Gothic 89 deluxe incl. 2 CDs
Gothic 89 deluxe incl. 2 CDs
Gothic 89 deluxe incl. 2 CDs

Gothic 89 deluxe incl. 2 CDs

Normaler Preis
€13,99
Sonderpreis
€13,99
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

GOTHIC 89

DELUXE VERSION

 

  • Magazin

  • CD „Aktuelle Hits“, 17 Tracks

  • CD „Postpunk + Coldwave“, 19 Tracks

  • Gimmick „engraved bottle-opener“, pitchblack

 

Gothic returns with the next regular special issue! Es erwarten Dich interessante musikalische Themen, wie ein ausführliches Interview mit ROBERT SMITH anlässlich seines 60. Geburtstages und 30 Jahren „Disintegration“ mit einer aktuellen Welttournee. Wir haben 4 Seiten zu IGGY POP, dem „Passenger“ und Punk-Godfather who wants to be your dog. Das Interview haben wir der ungeschminkten Attitude wegen komplett in Englisch gelassen. Desweiteren gibt’s Interessantes zu VOLBEAT, SCHATTENMANN, MONO INC, NICK CAVE, ein interessantes Tipp-Feature zu FARMER BOYS, ein Special zum Hörspiel-Label WINTERZEIT und und und. Erquickendes aus der DJ-Kultur im deutschsprachigen Raum gibt’s wieder on top und zeigt den Zustand der szenischen Republik.

 

Titelthemen diesmal:

BODYMODIFICATION – Weit mehr als ein schmerzvoller Modetrend. Bodymodification ist die Körpererfahrung für alle, die Tattoos und Piercings lieben und noch einen Schritt weiter gehen wollen. Die Bodymod-Szene wächst stetig und ist mittlerweile im ganzen Land vertreten. Besonders in der Hauptstadt hat sich im letzten Jahrzehnt eine breitgefächerte Szene an Moddern und Künstlern herausgebildet, die von Elfenohren über Zungensplit bis hin zu Hörnchen-Implantaten in der Stirn fast jeden Wunsch erfüllen können. Bodymod-Liebhaberin Lio, die ihren Körper selbst seit über 15 Jahren bewusst verändert, war für euch in Berlin-Friedrichshain unterwegs, wo die Szene gerade richtig aufblüht. Sie hat dort mit Bodymod-Künstlern sowie ihren Kunden und Models aus ganz Europa über die Körperkunst-Trends, ihre Auswirkungen und ihren gesellschaftlichen Status gesprochen...

 

POSTPUNK 2019 – Eine Bestandsaufnahme von Mic Jogwer und Thomas Thyssen zum aktuellen PostPunk-Revival im Gespräch mit Dennis Wollnik.

Bevor wir uns dem aktuellen Post Punk- und Cold Wave-Revival widmen, würde ich mit euch gerne erst mal auf die musikalischen Ursprünge eingehen und von dort dann einen Streifzug in Richtung Gegenwart vornehmen. Mic, du hast die Anfänge in den Achtzigern ja hautnah miterlebt und sie mit Pink Turns Blue ab 1985 dann auch maßgeblich mitbestimmt. Mic Jogwer dazu: „In meiner Jugend gab es kurz nach den Supergroups der Siebziger mit ihren ausgefeilten Arrangements und Instrumentierungen die Punker und die Popper. Die Popper erschienen gefällig und gekünstelt, die Punker machten Angst und rühmten sich ihrer Unfertigkeiten. Und dann kamen die Grenzgänger mit Post Punk, DIY-Attitüde und Unangepasstheit – aber mit einem gewissen künstlerischen Anspruch. Einige dieser Gruppen haben dies überzeugend durchgehalten, allen voran Joy Division, Talking Heads, Killing Joke, Bauhaus, Siouxsie And The Banshees, die frühen The Cure. Das war technisch einfach wie Punk, hatte aber oft eine emotionale Tiefgründigkeit, die man sonst nur in Romanen, Filmen oder Kunst entdeckt. Das fand ich sehr spannend und anziehend...“

12 Seiten POSTPUNK + COLDWAVE – ein gebührender Blick auf ein mehr als beachtliches Szene-Revival mit zahlreichen spannenden Bands!

 

Zudem blicken wir bildgewaltig zurück auf sensationelle Fashion Walks & Auftritte beim Plage Noire Festival. Anno 2019 jährt sich nun die „Gothic Fashion Show zum 10. Male auf dem M'Era Luna, das wiederum sein 20-jähriges Bestehen feiert. Es wird gebührlich gemeinsam gefeiert. Lasst Euch überraschen!

 

Als extravagantes Highlight

Dr. Mark Benecke und Myk Jung warten ebenfalls wieder mit besonderem Lesevergnügen auf.

 

Gothic-Member erhalten zu jeder Ausgabe ein Gimmick on top, das es nicht im Handel gibt.

Es erwartet Dich ein pechschwarzer, gravierter Gothic-only Schlüsselanhänger mit Flaschenöffner – der „LITTLE GOTHIC BUTLER“.

 

 

Und selbstverständlich freuen wir uns, Dir endlich wieder gute Musik auf silbernen Scheiben zu präsentieren. Aktuelle Songs von Größen der Szene und vielversprechenden Newcomern aller Couleur - von Electro bis Gitarre, von verträumt bis tanzflächenaktiv, von drei bis sechs Minuten... Eine zweite CD bietet Dir den akustischen Überblick zum Titelthema „Postpunk + Coldwave“ mit 19 namhaften Bands des Genres!

 

Viel Vergnügen wünscht Dir, Martin Sprissler & Team

 

 

 

 

 

GOTHIC FILE 19-2

CURRENT HITS

 

01 FARMER BOYS „Isle Of The Dead“ 4.22

02 PINK TURNS BLUE „Something Deep Inside“ 3.47

03 ROSETTA STONE „Tomorrow For Us“ 4.03

04 BRAGOLIN „Into Those Woods“ 3.23

05 TORUL „Ausverkauft (Frozen Plasma Remix)“ 4.32

06 RUINED CONFLICT „Man Made Machine“ 5.56

07 THEATRE OF TRAGEDY „Machine (remixed by VNV NATION)“ 6.25

08 AESTHETISCHE „Berlin“ 4.50

09 ORANGE SECTOR „Wir Sind Mehr“ 3.09

10 SYNAPSYCHE „Who The Fuck Are You Now?“ 4.44

11 STATE OF THE UNION „Industrial (Ruined Conflict Remix)“ 5.06

12 AIBOFORCEN „In My Arms (ocean mix)“ 5.22

13 PLASTIKSTROM „Heut Nacht“ 3.09

14 ILLUMINATE „Zorn“ 6.09

15 LACRIMOSA „Drei Sekunden“ 5.28

16 HARPYIE „Sternenfeuer“ 4.35

17 SCHATTENMANN „Wahrheit Oder Pflicht“ 4.16

 

compiled by

MARTIN SPRISSLER

 

 

GOTHIC FILE 19-3

POSTPUNK & COLDWAVE

 

01 BRAGOLIN „This Grothesque Dance“ 3.20

02 KAELAN MIKLA „Draumadis“ 3.39

03 THE KVB „Always Then (2017 version)“ 3.35

04 HOLYGRAM „A Faction“ 4.35

05 SHE PAST AWAY „Katarsis“ 3.16

06 WIRES & LIGHTS „Swimming (demo version)“ 3.55

07 ACTORS „Slaves“ 3.33

08 WHISPERING SONS „Hollow“ 4.22

09 BOX AND THE TWINS „Guilty Red“ 3.39

10 CREUX LIES „Silhouette“ 5.10

11 SÓLVEIG MATTHILDUR „Dystopian Boy (feat. Deb Demure of DRAB MAJESTY)“ 5.18

12 ANTIPOLE „Syndrome (feat. PARIS ALEXANDER)“ 3.12

13 A PROJECTION „No Light“ 3.12

14 TWIN TRIBES „Shadows“ 3.07

15 WISBORG „Spirits That I Called“ 4.46

16 TRAITRS „Thin Flesh“ 3.38

17 1919 „Futurecide“ 3.02

18 LOTUS FEED „Pressure“ 4.20

19 DIAVOL STRAIN „Todo El Caos Habita Aqui“ 4.34

 

compiled by

MARTIN SPRISSLER & THOMAS THYSSEN